Classic Pony Schirmer Lambada MK

Lambada MK wird Siegerstutfohlen bei der Fohlenschau !!!

Für uns ist es immer wieder sehr spannend bei der Fohlenschau!

Umso mehr freuen wir uns, dass unsere drei Fohlen (Lambada MK, Jo MK und Jive MK) hervorragend abgeschnitten haben.

Siegerstutfohlen wurde sensationell das erst knapp vier Wochen alte und damit jüngste Fohlen der Schau. „Lambada MK“, ein typvolles Fohlen mit wunderschönem Gesicht wusste sich taktvoll mit deutlicher Schwebephase im Trab zu bewegen.

Classic Pony Schirmer Lambada MK

Lambada MK

Sie stammt ab von Janosch vom Taubergrund a.d. VerbPrSt Lindt MK, MV: Jo-Co’s KC Coyne Connection. Züchter und Besitzer ist die ZG Schirmer, Liebenburg.

Den Reservesiegertitel bei den Hengstfohlen konnte der chice „Jive MK“ verbuchen. Ein auffallend schönes Gesicht und ein Trab mit deutlicher Schwebephase konnten die Richter überzeugen.

Jive MK6

Classic Pony Schirmer Jive MK

Auch „Jive MK“ stammt von East-Dikes Joker ab a.d. StPr/EL/LSt Live, MV: John Boy. Züchter und Besitzer ist die ZG Schirmer, Liebenburg.

Classic Pony Schirmer Jo MK

Jo MK

Der sehr edele und leichfüssige „Jo MK“ wusste sich zu präsentieren und konnte die Richter von sich überzeugen und wurde mit dem 1. Preis belohnt.

„Jo MK“ V.: Janosch vom Taubergrund .M.: StPr/LSt Lima von EastDikes Joker
Z. und B.: ZG Schirmer, LiebenburgClassic Pony Schirmer Logo schwarz

East-Dikes Joker Fohlen überzeugen !!!

Hier der komplette Bericht der IG Classic!

Fohlenschau im Verband Südhannover-Braunschweig

Clus nahe Bad Gandersheim ist bei den Fohlenschauen im Verband Südhannover-Braunschweig traditionell der Ort, an dem die meisten Classic-Ponys gezeigt werden. Diesmal waren zwölf Deutsche Classic-Pony -Fohlen anwesend und die Hengstfohlen hatten nicht nur in der Quantität, sondern auch in der Qualität die Nase vorn: 7 Hengstfohlen zeigten sich typgerecht mit bedeutendem Gangwerk und wurden alle prämiert.


Hengstfohlen unter sich

Sieger-Hengstfohlen wurde der bewegungsstarke, typvolle Juno von Clus (von East-Dikes Joker a.d. StPrSt Alischia von Clus, MV Jo-Co’s KC Coyne Connection). Züchter und Besitzer ist Ralf Grober, Clus, Besitzerin Caroline Küther, Bösel.


Juno

Den Reservesiegertitel konnte der chice Jive MK verbuchen. Ein auffallend schönes Gesicht und ein Trab mit deutlicher Schwebephase konnten die Richter überzeugen. Auch Jive MK stammt von East-Dikes Joker ab a.d. StPr/EL/LSt Life, MV: John Boy. Züchter und Besitzer ist die ZG Schirmer, Liebenburg.


Jive MK

An dritter Stelle wurde Jupiter von Clus (V.: East-Dikes Joker M.: StPrSt Heidefee von Clus von Jabolo) rangiert. Züchter dieses Fohlens ist Ralf Grober, Clus, Besitzer René Herber, Hildesheim.


Jupiter

Weitere prämierte Hengstfohlen in der Reihenfolge des Katalogs:

Vento V: Valum van de Kuper M.: Havanna von Jo-Co’s KC Coyne Connection
Z.: Reiner Rest, Bad Arolsen, B.: Monika Fugmann, Bodenkirchen


Vento

Jo MK V.: Janosch vom Taubergrund .M.: StPr/LSt Lima von East-Dikes Joker
Z. und B.: ZG Schirmer, Liebenburg


Jo MK

Jiro von Clus V.: East-Dikes Joker M.: StPr/El/LSt Best-May von Clus von Jo-Co’s KC Coyne Connection. Z. und B.: Ralf Grober, Clus


Jiro

Jovanni von Clus V.: East-Dikes Joker M.: StPrSt Heidesonne von Clus von Janko Boy vom Schedetal. Z. u.B.: Ralf Grober, Clus


Jovanni

Auch die fünf Stutfohlen hatten eine erfreuliche Spitze. Zwei der Fohlen wurden nicht prämiert. Siegerstutfohlen wurde das erst knapp vier Wochen alte und damit jüngste Fohlen der Schau. Lambada MK, ein typvolles Fohlen mit wunderschönem Gesicht wusste sich taktvoll mit deutlicher Schwebephase im Trab zu bewegen. Sie stammt ab von Janosch vom Taubergrund a.d. VerbPrSt Lindt MK, MV: Jo-Co’s KC Coyne Connection. Züchter und Besitzer ist die ZG Schirmer, Liebenburg.


Lambada MK

Reservesieger der Stutfohlen wurde Harlis von Clus (V.: East-Dikes Joker M.: StPr/El/LSt Heideblüte von Clus von Janko Boy vom Schedetal), ein hochbeiniges großes und bewegungsstarkes Fohlen. Züchter und Besitzer ist Ralf Grober, Clus.


Harlis

Prämiert wurde auch Haedley von Clus V.: East-Dikes Joker M.: StPr/LS St Highhair v.Clus von Jabolo. Z. u.B.: Florian Grober, Clus


Haedley

Vielen Dank an Steffi Grober für die Überlassung der Fotos.

Gerda Zimmermann

Zwei starke Typen „Janero MK“ und „Liv MK“

Bei der Fohlenschau des BV Südhannover-Braunschweig in Clus, am 04.07.2018 gelang es unseren zwei typvollen und bewegungsstarken Fohlen „Janero MK“ und „Liv MK“ sich den heiß ersehnten 1. Preis zu sichern und prämiert zu werden. Somit haben sich beide Fohlen für das Fohlenchampionat in Steyerberg am 12.08.2018 qualifiziert.

Wir sind wie immer sehr begeistert.

Es ist der erste Fohlenjahrgang von „Janosch vom Taubergrund“ und unseren beiden selbstgezogenen Staatsprämienstuten „Life“ und „Lima“.

Sehr stolz sind wir aber auch über den Nachwuchs aus unserer gezogenen Stute „Roxy MK“ mit dem aus unserer Zucht stammenden Hengst „John Boy“ beide wurden bei uns im Stall geboren und das Fohlen daraus „Jannes vom Gut Ohlhof“ aus der Zucht und im Besitz von Anne Borrmann aus Goslar war der Bewegungskünstler des Tages.

Er zeigte enormes Trabvermögen und flog nur so durch die Halle. Seine Mutter „Roxy MK“ erhielt mit der Geburt des Fohlens nun den Titel „Staatsprämienstute“. „Herzlichen Glückwunsch“!

Hier der ausführlichen Bericht der Interessengemeinschaft Deutsches Classic

Fohleneintragung im Verbandsgebiet Hannover

Zur Eintragung im Bezirksverein Südhannover-Braunschweig des Ponyverbandes Hannover wurden am 4. Juli 2018 in Clus-Bad Gandersheim sieben Classic-Pony Hengstfohlen und sechs Stutfohlen vorgestellt.


Ring der Hengstfohlen


Ring der Stutfohlen

Fast alle wurden mit einem „ersten Preis“ bedacht, den bekommen diejenigen Fohlen, die in Typ und Bewegungsvermögen dem Rassetyp in besonderem Maße entsprechen.


Hengstfohlen unter sich: Jannes vom Gut Ohlhof und Janero MK

Aus der großen Gruppe als Bewegungskünstler hervorheben konnte sich das Hengstfohlen „Jannes vom Gut Ohlhof“ aus der Zucht und dem Besitz von Anne Borrmann aus Goslar. Er zeigte enormes Trabvermögen und flog nur so durch die Halle. Seine Mutter „Roxy MK“ erhielt mit der Geburt des Fohlens nun den Titel „Staatsprämienstute“. Die dafür erforderliche Leistungsprüfung hatte sie bereits im letzten Herbst absolviert.


Jannes vom Gut Ohlhof

Gleichfalls den Titel „Staatsprämienstute“ erhielt mit der Geburt ihres ersten Fohlens die Stute „Heideblüte von Clus“ aus der Zucht und im Besitz von Ralf Grober, Clus-Bad Gandersheim. Ihre Stallkollegin „Best May von Clus“ wurde besonders herausgestellt, weil sie bereits alle Titel besitzt, die eine Stute erreichen kann: Sie ist Staatsprämien-, Elite- und Leistungsstute und hat in 2015 die Bundesprämie bekommen. Sie führte mit Jive von Clus ein vielversprechendes Hengstfohlen. Dieser Jabolo-Sohn präsentierte sich mit schönem Typ und ergiebigem Trab.


Jive von Clus

Seine drei Halbschwestern, alle von Jabolo, „Heidewind von Clus“, „Be Mine von Clus“ und „Aruba von Clus“ standen ihm in nichts nach, besonders beeindruckte „Aruba“ mit elegantem, schickem Typ und leichtfüßigem, taktsicheren Trab.


Heidewind von Clus


Be Mine von Clus


Aruba von Clus

Der Hengst Jabolo wurde im vergangenen Jahr letztmalig zur Zucht eingesetzt und hat mit drei Stut- und einem Hengstfohlen sehr gleichmäßige sowie typ- und bewegungsstarke Fohlen gezeugt. Die vier Mütter stammen alle vom KC Coyne Connection ab. Mit tollem Typ, schönen Bewegungen und -obwohl schon fast drei Monate alt- sehr harmonisch zeigte sich das Hengstfohlen „Janero MK“ aus der Zucht von Familie Schirmer, Liebenburg (M: EL/LS Life ). Vater ist der Hengst Janosch vom Taubergrund.


Janero MK

Ebenfalls aus seinem ersten Fohlenjahrgang präsentierte Familie Schirmer das elegante Stutfohlen „Liv MK“ aus der Stute StPr/LS Lima, mit hervorragendem Typ und großrahmigem Bewegungspotential.


Liv MK

Weitere fünf Fohlen, vier Hengst- und ein Stutfohlen wurden vom Hengst „Al Capone“, der im letzten Jahr im Pony-Gestüt-Clus im Deckeinsatz war, vorgestellt. Diese fielen besonders durch große Ruhe und Gelassenheit auf und ließen sich auch durch energisches Peitschengewedel nicht sonderlich aus der Reserve locken. Im Typ konnte man den Al Capone-Fohlen deutlich das „Mehr“ an Shetlandpony ansehen. Dennoch sind alle charmant und großrahmig. Herausheben konnte sich mit schickem Typ und auch taktsicheren und ergiebigem Trab das Hengstfohlen „Alvaro von Clus“, aus der StPr/ LS Highhair von Clus, die von Jabolo abstammt.


Alvaro von Clus

Bei den Stutfohlen fiel neben dem bereits erwähnten Fohlen „Liv MK“ das Fohlen „Baylee vom Schedetal“ ins Auge. Aus der StPr/LS Ballerina stammt es vom KC Coyne Connection ab und zeigte sich in Typ und Bewegung harmonisch und trabstark. Züchter ist hier das Ponygestüt „Schedetal“ von Familie Zimmermann aus Scheden.

Stefanie Grober

Quelle: Interessengemeinschaft Deutsches Classic Pony